68er – Die bitteren Folgen

Horst Vogel ist Vordenker der deutschsprachigen Seminar-und Coachingszene für Persönlichkeitsentwicklung.

Seit über 50 Jahren arbeitet er mit Herzblut in diesem Bereich, ist Autor und Gründer der Kruegenhaltz Akademie. Von ihm kann man die Kunst des causalen Denkens lernen.  


In diesem vielseitigen Gespräch geht es um folgende Themen:

➡️ Wie wirst Du manipuliert und wie kannst Du die wahren Absichten erkennen!

➡️ Wie Du ein echtes Gespür für die Realität entwickeln kannst!

➡️ Warum es zwischen Deinem Denken und Deiner Körpersprache immer eine Diskrepanz gibt!

➡️ Die Bedeutung und die Macht der Sprache und deren Einfluss auf Dein Unterbewusstsein!

➡️ Was wir aus der Vergangenheit lernen können, um die Zukunft bewusst zu gestalten!

Viel Spaß beim Lauschen und Zuschauen!

Über Horst Vogel:

Horst Vogel ist seit den 1970er Jahren einer der Vordenker der deutschsprachigen Coachingszene für Persönlichkeitsentwicklung. Aus der Beschäftigung mit Causalen Gesetzen, universalen Prinzipien und gleichermaßen interdisziplinärem wie kulturübergreifendem Wissen aus Geistes- und Naturwissenschaften mit ihren Derivaten der Psychologie, Quantenphysik, Gehirnforschung, fernöstlichen Lehren sowie ethischen Konzepten hat er die KRUEGENHALTZ-Methode entwickelt.

Mit dieser Methode hat er nicht nur in den Anfängen der Coaching-Bewegung die Grundlagen der meisten sprachbasierten Coaching-Ansätze gelegt, sondern auch eine nach über 50 Jahren hochmoderne und angesichts der heutigen Zeiten hochnotwendige Möglichkeit geschaffen, selbstbestimmte Entwicklung und persönliches Er-Leben zu gestalten. Horst Vogel hält mit seinem Team heute noch für an nachhaltiger Persönlichkeitsentwicklung Interessierte tiefgehende, fünfstufige Seminare.