03. 46 Felix van Frieden YouTube Interview

Melde Dich jetzt kostenlos an und erhalte Zugang zum ganzen Interview:

100% Sicher. Wir geben Deine Email Adresse nicht weiter. Nach Bestätigung Deiner Anmeldung erhältst Du dazu meinen regelmäßigen Newsletter mit inspirierenden Interviews, weiteren kostenfreien sowie exklusiven Angeboten. Möchtest Du keine E-Mails mehr von mir erhalten, kannst Du Dich jederzeit abmelden. Alle Infos dazu findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DER BEGINN DER KATASTROPHE!

🔥 Nimm jetzt am 4. Psychoneuroimmunologie-Kongress von Prof. Dr. Dr. Christian Schubert teil:

Prof. Dr. Dr. Christian Schubert ist ein deutscher Psychoneuroimmunologe und Universitätsprofessor an der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie der Medizinischen Universität Innsbruck.

Die Forschung der Psychoneuroimmunologie hat in den letzten Jahrzehnten deutlich gezeigt, dass unser Geist eine entscheidende Rolle bei der Heilung von Erkrankungen – oder überhaupt bei der Erhaltung unserer Gesundheit – spielt. 
 
Welche Wirkungszusammenhänge es zwischen wissenschaftlich anerkannten Methoden und beziehungsmedizinischen Aspekten aus der Mind-Body-Medizin und der Psychosomatik gibt, erklärt Prof. Dr. Dr. Christian Schubert in diesem Beitrag.
 
Unter anderem erfährst du:

➡️ Warum keine Aufarbeitung der letzten 3 Jahre stattfindet und wer davon profitiert

➡️ Warum das reduktionistisch-materialistische Weltbild der Schulmedizin uns gefangen hält

➡️ Warum deine Eltern für deine Gesundheit mitverantwortlich sind

➡️ Noch mehr spannende Gesellschaftsthemen am Zahn der Zeit

Viel Spaß beim Lauschen und Zuschauen!

 

🔥 Nimm jetzt am 4. Psychoneuroimmunologie-Kongress von Prof. Dr. Dr. Christian Schubert teil:

 

Über Christian Schubert

Prof. Dr. Dr. Christian Schubert ist ein deutscher Psychoneuroimmunologe und Universitätsprofessor an der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie der Medizinischen Universität Innsbruck.

Nach seiner Schulausbildung in München begann er ein Studium der Medizin und der Psychologie an der Universität Innsbruck. Mit einer Promotion im Jahre 1992 schloss er seine Studien ab und absolvierte parallel dazu eine Ausbildung zum Psychotherapeuten mit dem Spezialgebiet psychodynamische Psychotherapie. Von 1991 bis 1994 wurde er zum Facharzt für Labormedizin ausgebildet und arbeitet seit dem als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsinstitut für Medizinische Chemie und Biochemie in Innsbruck. Seit 1995 ist er am Aufbau des Labors für Psychoneuroimmunologie (PNI) an der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie der nunmehr seit 2005 eigenständigen Medizinischen Universität Innsbruck beteiligt, das er leitet.